Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich und Änderungsvorbehalt

(1) Populi erbringt alle Lieferungen und Leistungen gegenüber seinen Vertragspartnern (im folgenden Kunden) ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen von Kunden erkennt Populi nicht an, es sei denn, Populi hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

(2) Angestellte sowie sonstige Mitarbeiter des Populi sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt des jeweiligen Vertrages einschließlich dieser Geschäftsbedingungen hinausgehen.

§2 Angebot und Vertragsschluß

(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.

(2) Durch Anklicken des Buttons [Kaufen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 5 Tagen annehmen.

(3) Individuell ausgearbeitete Angebote verlieren nach 60 Tagen ihre Gültigkeit

(4) Für den Fall, dass die Ware seitens des Herstellers oder Lieferanten für einen erheblichen Zeitraum nicht verfügbar oder gar nicht mehr lieferbar sein sollte, ist Populi zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde selbstverständlich unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Ein bereits gezahlter Kaufpreis wird in diesem Fall unverzüglich erstattet.

§3 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw.hat, im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken, an dem Tag an dem Sie, oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw.hat. Um Ihren Widerruf auszuüben müssen Sie uns populi, Louisenstr.3, 01099 Dresden, Telefon: 0351 658 868 78 E-Mail: info@populi-mode.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Muster Widerrufsformular An populi, Louisenstr.3, 01099 Dresden, E-Mail: populi-mode.de: Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/ uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der fokgenden Waren (*)/ - die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*) - Bestellt am (*) - erhalten am (*) - Name des/der Verbraucher(s) - Anschrift des/der Verbraucher(s) - Unterschrift (*) Unzutreffendes streichen.

Der Widerruf ist zu richten an:

Populi - Bärbel Kühnscherf, Louisenstr. 3, 01099 Dresden.
E-Mail-Adresse: info@populi-mode.de

Widerrufsfolgen

Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzeh Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Ende der Widerrufsbelehrung

Ende der Widerrufsbelehrung

§4 Lieferung

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die, vom Kunden im Bestellformular, angegebene Adresse.

(2) Für Ansprüche aus verspäteten Lieferungen übernimmt Populi keine Haftung.

(3) Populi ist zu Teillieferungen berechtigt. Für Nachlieferungen fallen keine Versandkosten an.

(4) Der Transport erfolgt in der Regel durch DHL, GLS oder ein vergleichbares Transportunternehmen.

§5 Zölle

(1) Auf Anfrage kann Populi in Ausnahmefällen auch ins Ausland liefern. Bei Wareneinfuhren in Länder außerhalb der EU können dabei Einfuhrabgaben anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der Kunde ist für die ordnungsgemäße Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich. Einfuhrabgaben sind keine Versandkosten.

§6 Zahlungsbedingungen

(1) Die Abrechnung erfolgt gegen Nachnahme.

(2) In Einzelfällen liefert die Populi auch gegen Rechnung. Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt der Rechnung ohne Abzug von Skonto fällig.

(3) Vertrags- und Rechnungswährung ist der Euro.

§7 Verzug, Mahnkosten

(1) Für nach Verzugseintritt entstandene Mahnkosten wird dem Kunden eine Mahnkostenpauschale in Höhe von 3.- Euro berechnet, sofern nicht nachgewiesen wird, dass diese Aufwendungen nicht oder wesentlich niedriger entstanden sind. Weitergehende Ansprüche, insbesondere hinsichtlich der Durchsetzung der Forderung durch ein Inkassobüro oder einen Rechtsanwalt, bleiben unberührt.

§8 Eigentumsvorbehalt, Rücktritt

(1) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Populi. Bei Zahlungsverzug ist Populi berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Kaufsache zurückzufordern.

(2) Wir behalten uns vor, auch nach Vertragsabschluss eine Bonitätsprüfung durchzuführen und bei negativem Ergebnis vom Vertrag zurückzutreten.

§9 Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

(1) Die Aufrechnung ist nur zulässig, wenn die Forderung des Kunden unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

(2) Ein Zurückbehaltungsrecht besteht nur, wenn der Gegenanspruch des Kunden auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§10 Gewährleistung, Haftung

(1) Sind die gelieferten Waren im Zeitpunkt des Gefahrübergangs mangelhaft, so kann der Kunde die Beseitigung des Mangels oder Ersatzlieferung verlangen. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Kunde Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages nach seiner Wahl verlangen.

(2) Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden, egal aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen. Populi haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet Populi nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden. Soweit die Haftung von Populi ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen von Populi.

(3) Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1,4 Produkthaftungsgesetz geltend macht.

(4) Sofern Populi fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

(5) Die Verjährungsfrist beträgt 24 Monate, gerechnet ab Lieferung.

§11 Kostentragungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§12 Anwendbares Recht

(1) Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Abkommens über den internationalen Kauf beweglicher Sachen.

(2) Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Dresden ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.

§13 Schlussbestimmungen

(1) Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages gelten nur dann, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Das gilt auch für eine Änderung dieser Schriftformklausel.

(2) Alle Erklärungen können auf elektronischem Weg an den Kunden gerichtet werden. Dies gilt auch für Abrechnungen im Rahmen des Vertragsverhältnisses.

(3) Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine ausfüllungsbedürftige Lücke enthalten, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung oder der Lücke tritt eine dem wirtschaftlichen Zweck der Vereinbarung nahe kommende Regelung, die von den Parteien vereinbart worden wäre, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten.


« Zurück zum Katalog


populi - Besuchen Sie uns im Ladengeschäft!